Einzelziele des Projekts:

  • wesentliche Verbesserung der traditionellen Lehrpläne für die Hauptkurse des sogenannten „Strafrechtsblocks“ auf der ersten Ebene in Belarus, wobei die bewährten Verfahren der EU-Universitäten verwendet werden und die Reformentwicklungen in der Ukraine zur Kenntnis genommen werden;
  • strukturelle und konzeptionelle Modernisierung der Lehrpläne für spezialisierte Masterstudiengänge für künftige Richter, Staatsanwälte und Ermittler durch Kombination von Lehrkompetenztraining mit europäischen wissenschaftlichen Methoden und Einführung neuester Lehrmittel sowie Einführung erheblich verbesserter Masterprogramme für künftige Richter, Staatsanwälte und Ermittler bei 5 Universitäten in Partnerländern bis September 2020;
  • die Verbesserung der beruflichen und didaktischen Qualifikationen von Lehrern in Partnerländern;
  • die Stärkung der Ressourcenbasis der modernisierten Masterprogramme.